über

Heimat des kwr5-Kollektives, Werkstatt für Klangkunst und experimentelle Musik in der Rottstr5 H.O.F., Rottstraße 5 in Bochum.

Das kwr5-Kollektiv arbeitet mit Musik, die es mit Literatur, Tanz, Film… zu szenischen wie auch konzertanten Performances verdichtet.

Die Klangästhetik des kwr5-Kollektives speist sich aus Elementen der strukturierten wie auch freien Improvisation, der instant-composition sowie dem Free Jazz unter Einfluss der Neuen Musik und mit Elementen der Folklore Imaginaire im Sinne von Béla Bartók.

Die Klangwerkstatt Rottstr5 H.O.F. ist ein Raum für die akustischen Künste – Klanginstallationen, improvisierte Musik, Performance, Neue Musik, Folklore Imaginaire…
Neben Konzerten und Ausstellungen finden auch Workshops, Seminare sowie Vorträge und Gespräche statt.

kwr5-Kollektiv-Kern & Organisation:

Christiane Conradt: Violoncellistin, langjährige Tätigkeit im Orchester,
ständige Beschäftigung mit Neuer Musik,
Improvisation in Performance und Tanz
Kuratorin für Klangkunst in der Galerie Rottstr. 5

Rachel Seifert: Sängerin / Sprecherin: Improvisierte Musik, Rezitation, Lesung, Literaturvertonung, Musikperformance. Seminare und Workshops u.A. bei Johannes Bauer und Malcolm Goldstein.

Anja Kreysing: Akkordeonistin und Klangkünstlerin. Studium künstlerischer Experimentalfilm bei Prof. Lutz Mommartz; Klangkunst, Improvisation und weitere musikalische Techniken u.A. bei Christina Kubisch, Malcolm Goldstein, Johannes Bauer.
Begleitung von Stummfilmen, Film- und improvisierte Musik mit Akkordeon und Elektronik. Musette, Balkan-Gypsie, experimental / noise und (dark)ambient sind ihre Wurzeln – eine mélange aus folklore imaginaire im Sinne Béla Bartóks und zeitgenössischer (elektronischer) Musik.
Neben Kollaborationen von Musikperformance bis Dancefloor gehören u.a. das kwr5-Kollektiv, Phtongolist, thuja.net und Peugeot Noir zu ihren Projekten.
www.anjakreysing.de

Doris Deborah Heupel ist Tanz- und Performancekünstlerin. Seit 1991 tritt sie in Süddeutschland und der Schweiz mit eigenen Produktionen, Solotanz, Tanztheater und experimenteller Performancekunst auf. Seit 2014 ist Doris Deborah Heupel in Bochum künstlerisch tätig. Ihre Tanzausbildung absolvierte sie bei Prof. Rosalia Chladek an der Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst in Wien. In der Folge beschäftigte sie sich mit dem japanischen Butoh Tanz und zeitgenössischen künstlerischen Tanzformen.

Facebook

rottstr5.de

Werbeanzeigen